Home Office Tag 2

Stress. Es ist ruhig, die Sonne scheint, draussen weht ein Frühlingslüftchen, die Vögel zwitschern, der Kaffee ist besser als im Büro. Und ich habe Stress. Hoffentlich ist das ein Gefühl, das schnell wieder weg ist.

Geht aber wohl nicht nur mir so.

Die Meldungen zur Corona Lage sind bestenfalls neutral, schlimmstenfalls panisch. Eine Berechnung sagt in Deutschland 350.000 Infizierte in der nächsten Woche vorher. Die Entwicklung ist unfassbar.

Und lassen wir mal alle Witze über “welches Land hamstert welche Lebens- oder Genussmittel” aussen vor: Was machen diese Hamster in ruhigen Zeiten? Essen kein Brot? Keine Nudeln? Brauchen kein Toilettenpapier? Was macht man mit Mehl in rauhen Mengen?

An der Kasse heute drei Zettel gesehen: Es wird nur noch eine Packung Toilettenpapier pro Person und Tag abgegeben, eine Packung Mehl und eine Packung Küchenrollen. Normalerweise reiche ich mit einer Packung Küchenrollen – geschätzt – zwei Monate. Wozu brauche ich nun jeden Tag eine Packung?

Wobei: Küchenrollen hätte ich noch bekommen können.. Wollte ich aber nicht. Toilettenpapier gab jedenfalls nicht mehr. Daher: Bestandsstati unverändert. Aber jetzt ist Schokolade im Haus 🙂

Und sonst so:

Frau Froschdomse hat Probleme im Home Office

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund. Und vergnügt. Und weg von anderen Menschen.

Bild von S. Hermann & F. Richter auf Pixabay